2009
12.09

PHOENIX4 LIVE bietet Ihnen alles was Sie für Ihre Show in einer Disco oder “on the road” benötigen…

  • Intuitiv zu bedienende Laserlivesoftware
  • Mehr als 600 Vorprogrammierte Effekte direkt zur Auswahl
  • Bis zu 880 komplette Animationen / Effekte sind je Show abzuspeichern
  • Ausgabe auf bis zu 8 individuellen Laserprojektoren
  • Matrix-Ausgabe in Echtzeit (Projektorenzuweisung in Echtzeit für jeden Effekt)
  • ChaserFunktion für Laserprojektoren (d.h. Lauflichtfunktion)
  • Individuelle Effekte sind sehr schnell auch selber zu programmieren
  • Viele mächtige Funktionen aus PHOENIX4 PRO wie z.B. Hiddenlines, Masking, Scanlimits, Sparkling, Strobes, bis zu 30 Layer je Effekt, Farbmorphings, Morphing von Bildern etc.,
  • Jeder Effekt kann bis zu 10min. lang sein.
  • Timelineprogrammierung
  • Fixe und variable Laserzuweisung für jeden Effekt möglich
  • DMX-in für interaktive Steuerung von externen DMX-Controllern möglich. Hierfür sind alle Funktionen bzw. Parts individuell mit einer Startadresse zu versehen.
  • DMX-out (8 x 512 DMX-Channels)
  • DMX-Quick Access Buttons zur Schnellprogrammierung von Lauflichtern, Movingheads, Strobes, Leinwänden etc.
  • FOG-Button – mit bis zu 24 DMX-Kanälen (d.h. mehrere Nebelmaschinen können auch gleichzeigtig oder nacheinander programmiert angesteuert werden)
  • Sound-to-Laser Funktion mit individuellen BPM-Einstellungen für jeden einzelnen Effekt.
  • Autorun der Lasereffekte
  • 10 Interaktive Slider zur direkten Effektveränderung während der Ausgabe – u.a. mit Farbverläufen, Strobeffekten, Bewegungen in allen Achsen, Scan-Speed-Anpassungen uvm.
  • Übergangseffekte zwischen 2 Effekten. (Crossovereffekte)
  • Gruppen und Preset-Buttons
  • SMS-4-Laser for free inklusive mit handelsüblichen Mobiltelefonen zu verwenden
  • Benutzung auch über PDA möglich (optional erhältliche Funktion)
  • Bis zu 8 Effekt-Knöpfe können mittels Multieffect-Hold gleichzeitig gedrückt bzw. ausgegeben werden.
  • Midi-Geräte wie Midi-Keyboards sind vorbereitet zur Verwendung
  • Perfekte Unterstützung des neuen Akai APC-40 Midigerätes mit eigener Oberfläche
  • Individuelle Scannersettings für bis zu 8 Laserprojektoren mit je 3 Projektionswelten inkl. Farbanpassung, Scannereinstellungen, Safetyzonen, Größen und Positionen sowie Geometrische Korrekturen in allen Achsen. (inkl. Traped und Clipping-Zones)
  • Intelligenter Beamtable mit 50 Singlebeams, wobei auch drehende Quadrate und eigene Bilder als Beam definiert werden können (super für Spiegelkugeln…). Somit sind die Beams immer schnell für jede Location angepasst und müssen nicht in den einzelnen Effekten angefasst werden!
  • Multilingual – Neue Sprachen können sehr schnell hinzugefügt werden
  • Programmoberfläche kann grafisch individuell angepasst werden.